Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Literatur  

Wesentliche Abhandlungen versammelt

Theorie der Fotografie

Fotos sprechen den Sehsinn an, doch wer sinnvoll über sie reden will, muss denken. Stoff dafür liefern 175 Essays, die ursprünglich in vier Bänden erschienen. Viele bedeutende Theoretiker sind vertreten wie Walter Benjamin oder Roland Barthes. Und nur wenige Klassiker fehlen, an die man aber vergleichsweise leicht herankommt. Daher sollte man jetzt zugreifen, da man später die klügsten Ideen zur Lichtbildnerei mühsam selbst aus teils vergriffenen Büchern und Zeitschriften zusammensuchen muss!

Wolfgang Kemp/Hubertus von Amelunxen (Hrsg.): Theorie der Fotografie. Schirmer/Mosel 2014 (Neuauflage), Hardcover, 1292 Seiten, ISBN 978 3 8296 0239 6, Preis: 58 Euro

 


Anzeige