Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Notizen  

Zeiss investiert 300 Millionen Euro

Standortausbau in Jena

Das Unternehmen Zeiss bleibt auf Wachstumskurs. Der Objektivhersteller will mit 300 Millionen Euro in Jena ein neues und intgriertes Hightech-Zentrum aufbauen. Bis 2023 sollen dadurch die bisherigen Standorte in Jena zusammengeführt und dazu zum Beispiel von Schott bereits heute teilweise ungenutztes Betriebsgelände erworben und saniert werden, um dort neue Gebäude zu errichten.

Laut Firmenaussagen „ist Jena damit integraler Bestandteil der globalen Investitionsstrategie von Zeiss und schließt nahtlos an eine Reihe von internationalen Projekten zur Erweiterung, Modernisierung und Neuausrichtung von Standorten an, die Zeiss seit 2011 unter anderem in Deutschland, Europa und Asien realisiert hat.“

Jena ist bereits heute mit insgesamt 2.000 Mitarbeitern der weltweit zweitgrößte Zeiss-Standort. Auf dem zu erwerbenden, 80.000 Quadratmeter großen Gelände soll das neue Hightech-Zentrum „durch seine Modernität, Offenheit und die dort entwickelte und gefertigte Technologie Strahlkraft für die Hochtechnologie- und Wissenschaftsstadt Jena erreichen.“


Anzeige