Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Literatur  

Zügellos

Die Seele der Pferde erblicken

Wiebke Haas ist Pferdenärrin durch und durch. Sie inszeniert die Vierbeiner so, dass sich die tierischen Models vor der Kamera ganz natürlich geben und ihre individuellen Züge zeigen.

Die Fotografin gesteht im Vorwort, dass sie nicht verstehen kann, warum nicht jeder mit dem „Pferdevirus“ infiziert ist – so wie sie. Das Buch „Equi Animo“ ist demnach eine Ode an ihre Lieblingstiere. Man merkt der Fotografin ihre Passion an, mit der sie versucht, alle Facetten aus den Vierbeinern herauszukristallisieren. Es finden sich keine Halfter, Trensen oder Zaumzeug, da die Pferde als freie Tiere zur Geltung kommen sollen. Etwa ein Drittel der Aufnahmen entstand im Studio unter perfekten Bedingungen. Unter fotografischen Gesichtspunkten sind dies die interessanteren Bilder. Ausleuchtung, Schärfe, Pose, Hintergrund, Details, alles ist perfekt. Doch echten Pferdefreunden geht auch beim Rest des Buchs das Herz auf, wenn die kraftvollen Tiere in natürlicher Umgebung ihr ganzes Temperament zeigen.

Wiebke Haas: Equi Animo – Die Seele der Pferde. Franzis 2018, Hardcover, 320 ­Seiten, ISBN 978 3 645 60585 4, Preis: 49,95 Euro


Anzeige