Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Zubehör  

Zwei Neuheiten: Travis und Corey

Stative von 3 Legged Thing

Die englische Stativmarke 3 Legged Thing bringt mit „Travis“ und „Corey“ zwei „Punks“ unter den Dreibeinen auf den Markt. Als fröhlich-bunte Kompaktmodelle für die Reise gehen sie an den Start. Sie basieren auf einer Magnesiumlegierung und sollen damit für leichtes Gewicht, aber auch Robustheit und hohe Standfestigkeit sorgen, denn sie sind auch äußerst verwindungssteif. Das „Travis“ trägt eine Kameraausrüstung mit einem Gewicht von bis zu 18 Kilogramm („Corey“: 14 Kilogramm).

Die Mittelsäule ist herausnehmbar und lässt sich somit für Makroaufnahmen in Bodennähe umdrehen. Zudem lassen sich die Neuheiten auch als Einbeinstativ nutzen.

Für die Verstellung der Beinsegmente kommt mit den „TPR80“-Drehverschlüssen ein System zum Einsatz, das sich mit einer Vierteldrehung lösen beziehungsweise feststellen lässt. Der Verstellmechanismus soll auch bei Feuchtigkeit und Kälte im Außeneinsatz problemlos zu bedienen sein.

Das mit fünf Beinsegmenten arbeitende „Corey“ ist 1.500 Gramm leicht und kann auf eine Arbeitshöhe von 147,5 Zentimeter ausgefahren werden, ist aber für den Transport auf 34 Zentimeter zusammenlegbar.

Die beiden „3 Legged Thing“-Stative sollen im Dezember 2016 auf den Markt kommen und werden in Deutschland über HapaTeam in Eching bei München vertrieben. Das „Travis“ wird 219 Euro kosten, das „Corey“ will HapaTeam für 229 Euro anbieten.


Anzeige