Aktionen

Bild

Weitschuss

Lesertest Sigma 12-24mm F4 DG HSM | Art

FOTO HITS testete das „12-24mm F4 DG HSM | Art“ von Sigma bereits in der letzten Ausgabe, jetzt sind die Leser dran: Gesucht werden Fotografen, an deren alltäglicher Arbeit sich das Objektiv messen muss.

Bild

Das 12-24mm-Sigma hat bereits eine längere und erfolgreiche Entwicklungsgeschichte hinter sich. Inzwischen liegt es in der dritten Generation vor, ist lichtstärker denn je und in die Art-Produktlinie des Herstellers aufgestiegen.

Diesen Platz und das FOTO HITS-Testlogo „Exzellent“ sicherte es sich durch hervorragende Bildqualität, für die Sigma viel Ingenieurskunst investiert hat. So ist es nicht nur mit der modernsten Technik und einem verbesserten Autofokussystem ausgestattet, sondern besitzt auch eine 80 Millimeter große asphärische Linse, die das größte Glaselement in dieser Objektivklasse darstellt. Die komplexe Linsenkonstruktion macht das Weitwinkelzoom zu einer imposanten Erscheinung mit einem Gewicht von immerhin rund einem Kilogra

Testen

Mit seiner Abbildungsleistung, die beste Qualität bis in die Randbereiche des Motivs beinhaltet, eignet sich das Objektiv hervorragend für Landschafts- und Architekturfotografie. In diesen Bereichen soll es von den FOTO HITS-Lesern gestestet werden, die für ihr Fazit und die beim Test entstandenden Bilder als Dankeschön einen von Sigmas hochwertigen Keramikfiltern bis 82 Millimeter Durchmesser bekommen.

Fotograf: Harald Kröher
Fotograf: Harald Kröher
Fotograf: Harald Kröher
Fotograf: Harald Kröher

Vollausstattung

Sigma hat für die FOTO HITS-Lesertester ein einmaliges Set geschnürt: Sie erhalten leihweise das rund 1.800 Euro teure Objektiv passend zu einer Vollformatkamera von Canon, Nikon oder Sony mit E-Bajonett. Sony-Fotografen bekommen den MC-11-Adapter hinzu, um die Optik verwenden zu können. Außerdem erhalten alle einen von LogoDeckel eigens hergestellten Filterhalter sowie je einen Grauverlaufs- und ND-Filter aus dem Hause Haida.

Filterhalter von LogoDeckel

Aufgrund des besonders großen Frontdurchmessers wurde eine Streulichtblende direkt im Gehäuse des Sigma-Objektivs integriert. Dies hat den Vorteil, dass sie tulpenförmig gestaltet werden kann und so bestmöglich auf den Bildkreis abstimmt ist.

Das Anbringen optischer Filter ist dabei jedoch auf Spezialkonstruktionen angewiesen. Eine solche liefert LogoDeckel. Das Unternehmen ist auf 3D-gedruckte Filterhalterungen spezialisiert und hat eine solche eigens für das "Sigma 12-24mm F4 DG HSM | Art" entwickelt.

Filter von Haida

Haida ist ein noch relativ junges Unternehmen aus dem chinesischem Ningbo, das sich auf die Herstellung optischer Glasfilter spezialisiert hat. Ihr Angebot umfasst nahezu jede Filterart für verschiedenste optische Systeme. 

Für den Lesertest stellt Haida einen Grauverlaufsfilter bereit, der sich besonders in der Landschaftsfotografie bewährt, um etwa die Überbelichtung des Himmels zu verhindern. Außerdem erhalten Lesertester leihweise einen ND-Filter, mit dem sich etwa Langzeitbelichtungen realisieren lassen.

Bild
Der ND1.8-Graufilter von Haida erlaubt bis zu sechsmal längere Verschlusszeiten als ohne seinen Einsatz.
Bild
Perfekt vor allem für Landschaftsaufnahmen ist der GND0.6-Grauverlaufsfilter von Haida. Er dunkelt den Himmel um zwei Blendenstufen ab.

Liebe FOTO HITS-Leser!

Der Zeitraum für diese Aktion ist leider am 9.1.2017 abgelaufen. Sie haben sie verpasst? Registrieren Sie sich jetzt für den Newsletter und versäumen Sie keine unserer Aktionen.