Bild

Photomizer Pro 2

Der „Photomizer Pro 2“ glänzt sowohl in der Pflicht als auch der Kür: Mit seiner Hilfe lassen sich Fotos im Handumdrehen optimieren. Darüber hinaus kann man in vielen tollen Effekten schwelgen.

Bild

So wünscht man sich eine rasche Bildbearbeitung: ein Problem, ein Werkzeug. Mit einem Regler kann man etwa Bildrauschen mehr oder weniger stark entfernen oder die Farbe optimieren. Hier ist sogar ein HDR-Effekt möglich, der das Beste aus Tiefen und Lichtern herausholt.

Es geht sogar noch einfacher: Die verschiedenen Werkzeuge und ihre Einstellungen kann man als Profil speichern. So lässt sich etwa in einem Rutsch ein gescanntes Negativ in ein Positiv verwandeln, drehen und das Bildrauschen entfernen. Einige Profile wie „Digital-Kamera“ oder „Dia-Scanner“ sind bereits vorgegeben, weitere kann man selbst nach Belieben anlegen.

 

Fein gefiltert

Zur Spaßfraktion gehören gewöhnlich die Effektfilter. Allerdings sind die des „Photomizer Pro 2“ durchaus ernstzunehmen: Sie simulieren Polaroids, zaubern bläuliche Schatten oder komplette Farbtönungen. Damit man den Vorher-Nachher-Effekt klar begutachten kann, ist das Vorschaufenster zweigeteilt. Mit den Werkzeugen  kann man unter anderem:

  • Rauschen und Artefakte entfernen,
  • Farben und Tonwerte optimieren,
  • Rahmen hinzufügen,
  • HDR-Fotos erstellen,
  • alte Farbfilme simulieren („1977“) oder Effekte setzen („Cyan Shadows“),
  • Schwarz-Weiß-Umwandlungen vornehmen mit Filtern, die sich etwa am Film „AgfaPhoto APX 100“ orientieren.

Dazu wartet das Programm mit zwei Besonderheiten auf: Erstens spart man viel Zeit mit der praktischen Stapelverarbeitung. Dank ihr durchlaufen etwa komplette Bildverzeichnisse innerhalb weniger Sekunden eine Autokorrektur.

Zweitens kann der „Photomizer Pro 2“ sogar zahlreiche Raw-Formate direkt bearbeiten. Deren Informationsfülle garantiert, dass die maximale Bildqualität erzielt wird. Wichtig ist dabei, dass nur solche Raw-Formate unterstützt werden, die zum Zeitpunkt des Erscheinens von „Photomizer Pro 2“ aktuell waren.

Photomizer Pro 2
Schön aufgeräumt und trotzdem leistungsfähig: die Benutzeroberfläche des „Photomizer Pro2“.

So sichern Sie sich die Vollversion!

Aktionszeitraum: 11. Dezember 2017 bis 5. Februar 2018
Betriebssystem: Windows 

  1. Um an den Freischalt-Code zu kommen, registrieren Sie sich bitte bis zum 5. Februar 2018 auf der Seite www.fotohits.de/registrierung (falls nicht bereits geschehen). Es ist also ein Internetzugang erforderlich.
  2. Kehren Sie nach der Registrierung/Anmeldung zurück zu dieser Aktionsseite und wählen Sie die gewünschte Software.
  3. Wenn Sie eingeloggt sind – und nur dann – finden Sie oben und unten auf der Seite den Link „Zum Download“. Nach einem Klick darauf geben Sie den Zugangs-Code ein, der auf dem Kärtchen vorne im Heft steht (Wichtig: Dieser ist nicht der eigentliche Freischalt-Code).
  4. Anschließend erhalten Sie eine E-Mail, die den Download-Link enthält. Die Gratis-Version der Software ist nach einmaliger Registrierung ohne weitere Code-Eingabe nutzbar.

Wichtig!

Die Redaktion beantwortet keine Fragen zur Installation oder Anwendung der Software. Bitte wenden Sie sich hierfür an den Support unter: www.engelmann.com

Liebe FOTO HITS-Leser!

Der Zeitraum für diese Aktion ist leider abgelaufen. Vielen Dank für die rege Teilnahme. 

Anzeige
Anzeige