Bild

Franzis Focus Projects Professional

Das ewige Leiden der Makrofotografie: Der Bereich der Tiefenschärfe ist zu klein, um etwa ein Objekt oder Produkt durchgehend scharf abzulichten. Mit der Software „FOCUS projects professional“ von Franzis lässt sich die Problematik aber einfach beheben.

Anmelden für den Download

Bild

„Focus Stacking“ (Deutsch: Fokus-Stapelung) oder auch Schärfentiefeerweiterung ist aus der professionellen Produktfotografie nicht mehr wegzudenken. Das Problem: Makroobjektive erfassen nur bedingt einen eng begrenzten scharfen Bereich. Die Lösung: Mit Hilfe der Kombination aus Serienaufnahmen und einer nachgeschalteten Montage erhält man durchgehend fokussierter Objekte.

Das Besondere an FOCUS projects professional: Anwender können es auch mit Raw-Formaten füttern, da es den weltweit am häufigsten verwendeten Raw-Konverter integriert hat. Neben dem rohen Speicherformat liest es alternativ aber auch JPEG- und TIFF-Dateien. 

Die Objekte werden zunächst so fotografiert, dass man bei jeder Aufnahme die Schärfeebene etwas verschiebt. Anschließend importiert der Anwender die Aufnahmen in Franzis FOCUS projects professional. Nachdem die scharf zu optimierenden Objekte definiert wurden, übernimmt ein Algorithmus die Arbeit. Völlig automatisch errechnet er ein Bild, in dem alle Ebenen zu einem einzigen scharfen Foto kombiniert sind.

Bild
Im linken Auswahlfenster stellt Franzis FOCUS projects professional die einzelnen geladenen Aufnahmen dar. Die Objekte in den Fotos wurden farblich markiert, um sie für die Software als relevante Elemente zu definieren. Im großen Fenster ist bereits das daraus resultierende Gesamtergebnis zu sehen.

So sichern Sie sich die Gratis-Vollversion!

Aktionszeitraum: 8. März 2019 bis 19. April 2019 

Betriebssystem: Windows XP, Vista, 7, 8, 10 (32 und 64 bit), OS X ab 10.7

Um an den Freischalt-Code zu kommen, registrieren Sie sich bis zum 8. März 2019 auf der Website www.fotohits.de (falls nicht bereits geschehen).

  1. Melden Sie sich an und kehren Sie anschließend auf diese Seite zurück.
  2. Wählen Sie die Schaltfläche „Zum Download/Code-Eingabe“. Nach einem Klick darauf geben Sie den Zugangs-Code ein, der auf dem Kärtchen vorne im Heft steht. E-Paper-Abonnenten erhalten diesen Code so wie im E-Paper beschrieben.
  3. Anschließend erhalten Sie eine E-Mail, die den Download-Link enthält. Falls sie nicht nach kurzer Zeit ankommt, überprüfen Sie den Spam-Ordner.
  4. Bei der Installation erscheint ein Fenster, über das man bei Franzis den eigentlichen Freischalt-Code anfordert. Nachdem er per E-Mail ankam, trägt man ihn in das entsprechende Feld ein.

Wichtig! Die Redaktion beantwortet keine Fragen zur Installation. Bitte wenden Sie sich an:

www.franzis.de/kontaktformular

oder support@franzis.de

Anmelden für den Download