Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Kameras  

12 Megapixel im Mini-Format

Ultrakompakt: Fujifilm XQ2

Neues für die Hemdentasche: Die kleinste Fujifilm-Kamera mit dem bekannten „X-Trans CMOS II“-Sensor liegt in der jüngsten Generation vor. Die Fujifilm XQ2 ist mit einem 2/3 Zoll großen Aufnahmesensor mit der ungewöhnlichen Anordnung der RGB-Filter für bessere Farb- und Detaildarstellung ausgerüstet und liefert Fotos mit 12 Megapixel.

Ihr ultrakompaktes Objektiv erreicht mit Brennweiten zwischen 25 und 100 Millimetern (Kleinbildentsprechungen) einen vierfachen Zoomfaktor. Es reicht damit vom Weitwinkel bis zur leichten Tele beziehungsweise zum Bereich der „Porträtbrennweiten“, die üblicherweise zwischen 85 und 110 Millimetern angesiedelt sind. Es ist mit Lichtstärken zwischen 1:1,8 bis 1:4,9 besonders im Weitwinkelbereich sehr lichtstark.

Die Kompakte arbeitet mit einem 7,6 Zentimeter großen (Bilddiagonale) LCD-Monitor mit 920.000 RGB-Bildpunkten, wobei sich dieser elektronische Sucher und Kontrollbildschirm um 85 Grad drehen lässt. Filtereffekte, viele Motivprogramme, aber auch manuelle Einstellmöglichkeiten runden die Fähigkeiten der 379 Euro teuren Kamera ab. Sie kommt im Februar 2015 in Schwarz, Silber/Schwarz und Weiß auf den Markt.

 


Anzeige