Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Notizen  

70 + 7 + 7

70 Jahre Sony, 7 Fotografen, 7 A7-Kameras

Sieben Fotografen aus ganz Europa haben anlässlich des siebzigjährigen Jubiläums von Sony eine Japan-Reise unternommen, um die früheren, die heutigen und möglicherweise künftigen Einflüsse auf die japanische Kultur und das Unternommen mit Sony-A7-Kameras in Bildern festzuhalten.

Die Sichtweisen waren dabei ebenso unterschiedlich wie die Fotografen selbst.

VuTheara Kham aus Frankreich, Dan Rubin aus Großbritannien, Ana Barros aus Österreich beziehungsweise Portugal, Michael Schulz aus Deutschland, Marco Gaggio aus Italien, Christina N. Anderson aus Dänemark und Bobby Anwar aus Dänemark/Schweden haben Fotos produziert, die im Laufe des Jahres online im Blog und auf Youtube veröffentlicht werden. Die erste Serie ist ab heute über den Sony-Blog und #ase7ens zu sehen.

„Energie und Spannung“ stehen im Vordergrund der ersten Serie, nicht nur die japanische Popkultur und Musik, sondern auch die Innovationskraft von Sony widerspiegelt. Um „Kunstfertigkeit und Präzision“ geht es beim zweiten Thema. Bei schummrigem Licht begleiten die Fotografen mit ihren Kameras die traditionelle Herstellung von Samurai-Schwertern. „Ich habe in Tokyo die A7RII von Sony nicht nur wegen ihres Rauschverhaltens lieben gelernt“, erinnert sich Michael Schulz aus Berlin, der nicht nur in Deutschland auch unter „berlinstagram“ im Internet bekannt ist. „Für mich spielt auch die hohe Auflösung der Kamera eine wichtige Rolle. Sie gibt mir besonders viel Flexibilität bei der Auswahl des richtigen Ausschnitts der Bilder.“

Das Video unten gibt einen kurzen Einblick in die spannende Japanreise der sieben Fotografen.

Sony-Video zur Fotoreise der sieben A7-Fotografen


Anzeige