Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Zubehör  

Als „Madrid Two“ die neue Version dieser Taschenserie

Cullmann: Gutes besser machen

Eine der erfolgreichsten Taschenserien von Cullmann stellt der Hersteller nun in einer neuen Version vor. Die „Madrid Two“ führt das Konzept dieser Taschen weiter, die als klassische Foto- ebenso wie als Freizeittasche genutzt werden können.

 

Als neues Modell kommt dabei die Version „Madrid Two Maxima 320+“ auf den Markt, die wie alle Madrid-Taschen rein äußerlich durch ihren schräg geschnittenen Taschendeckel mit seinen weit herunter gezogenen Taschenecken auffällt. Diese deutlich erweiterte Deckelform ist das Hauptunterscheidungs-Merkmal zur „Ur-Madrid-Serie“.

 

Wie ihre Vorgängerin verfügt die neue Tasche über eine flexible Inneneinteilung mit schützender Polsterung und kann zusätzlich in einem integrierten Fach einen Tablet-Compter bis zur 10,1-Zoll-Größe aufnehmen. Der gesamte Kameraeinsatz ist herausnehmbar, um sie zu einer Freizeittasche für viele andere Gelegenheiten zu machen. Zwei Schlaufen an der Tasche bieten die Möglichkeit, ein Stativ an ihr zu befestigen.

 

Die „Cullmann Madrid Two Maxima 320+“ besitzt Innenmaße von 270 mal 220 mal 100 Millimetern und wiegt in ihrer schwarzen Ausführung 550 Gramm, während die Variante in Leinen bei gleichen Maßen ein Gewicht von 700 Gramm erreicht. Die Taschen kommen Ende September in den Handel. Die schwarze Version wird dann voraussichtlich 49,99 Euro kosten, die Leinen-Variante ist zehn Euro teurer.

 


Anzeige