Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Literatur  

Analog denken

Mensch, werde wesentlich

Um der Digitalisierung und der damit einhergehenden Bilderflut zu entkommen, besinnen sich immer mehr zurück auf die Tugenden der analogen Fotografie. Das gilt auch für den Autor von „Think Analog“. Die Beschränkung eines analogen Films auf 36 Bilder, auf die man bis zur Entwicklung warten und dann noch dafür bezahlen muss, machen jedes einzelne Bild wieder zu etwas Besonderem.

Antonino Zambito: Think Analog. Franzis 2015, 288 Seiten, Hardcover, ISBN 978 3 645 20352 2, Preis: 39,95 Euro


Anzeige