Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Notizen  

Apple Quartalszahlen

iPhone noch immer der Renner

Das iPhone stellt mit 33,8 Millionen Verkäufen noch immer das Zugpferd der Apple-Maschinerie dar. Es ein Rekordwert für ein September-Quartal, verglichen mit 26,9 Millionen im Vorjahresquartal. Zudem hat Apple 14,1 Millionen iPads verkauft, so viel wie im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Das Unternehmen hat 4,6 Millionen Macs verkauft, verglichen mit 4,9 Millionen im Vorjahresquartal.

 

Im zurückliegenden Quartal erzielte Apple einen Umsatz von 37,5 Milliarden US-Dollar sowie einen Netto-Quartalsgewinn von 7,5 Milliarden US-Dollar beziehungsweise 8,26 US-Dollar pro verwässerter Aktie. Die Bruttogewinnspanne lag bei 37 Prozent, verglichen mit 40 Prozent im Vorjahresquartal. Der Nicht-US-Anteil am Umsatz betrug in diesem Quartal 60 Prozent. Apples Aufsichtsrat hat eine Bardividende von 3,05 US-Dollar pro Stammaktie bekanntgegeben. Apple gibt folgende Orientierungshilfe für das erste Quartal im Geschäftsjahr 2014: Der Umsatz soll zwischen 55 und 58 Milliarden US-Dollar liegen, die Bruttogewinnspanne soll zwischen 36,5 und 37,5 Prozent liegen, Aufwendungen für das operative Geschäft zwischen 4,4 und 4,5 Milliarden US-Dollar sollen getätigt werden. Das Unternehmen rechnet mit sonstigen Erträgen in Höhe von 200 Millionen US-Dollar und einem Steuersatz in Höhe von 26,25 Prozent.

 

Apple stellt einen Live-Stream des Conference Calls zu den Quartalszahlen Q4/2013 am 28. Oktober 2013 ab 22.00 Uhr unter unten stehendem Link zur Verfügung.

 


Anzeige