Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Events  

Sammlung afrikanischer Fotokunst eröffnet

Unerforschter Fotokontinent

Die „Walther Collection“ in Neu-Ulm birgt einen Schatz afrikanischer Fotokunst, die sich als unerforschter Kontinent darbietet. Denn selbst arabische oder lateinamerikanische Künstler sind gelegentlich in eigenen Publikationen oder Werkschauen zu sehen. Die Ausstellung „Distanz und Begehren“ zeigt alte Dokumentarbilder und aktuelle Werke. Letztere rücken einige Ansichten über die facettenreichen Länder und ihre Fotografen zurecht. Samuel Fosso etwa inszeniert sich im Bild oben als „alle afrikanischen Häuptlinge, die ihr Land an Weiße verkauft haben“. Damit karikiert er ebenso heimische Plutokratien wie die Erwartungen weißer Betrachter.

 


Anzeige