Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Events  

Ausbildung zum Museumskurator

Stipendium für Hochschulabsolventen ausgelobt

Die Stiftung „Alfried Krupp von Bohlen und Halbach“ schreibt ein Stipendium aus, das sich an alle Absolventen von deutschen Hochschulen richtet. Mit ihm können sie sich zum „Museumskurator in Fotografie“ ausbilden lassen. Es werden drei Stipendien vergeben, die jeweils 24 Monate dauern. Wer ausgewählt wird, erhält 30.000 Euro, außerdem gewährt die Stiftung Zuschüsse wie etwa Reisekosten.

Die Anwärter sollten nicht älter als 35 Jahre alt sein. Günstig ist eine kunst- oder kulturwissenschaftliche Ausbildung. Die Bewerbungen müssen bis 10. Januar 2013 eingegangen sein, das Stipendium beginnt Mai 2013.

Ab Mai 2013 arbeiten die Stipendiaten jeweils ein halbes Jahr in deutschen Museen: In der fotografischen Abteilung des Kupferstichkabinetts in Dresden, im Fotomuseum München und in der Fotografischen Sammlung des „Museum Folkwang“ in Essen. Den Abschluss bilden drei Auslandsaufenthalte. Hierbei dürfen die Auszubildenden abwechselnd im „Getty Research Institute“ in Los Angeles, im „Jeu de Paume“ in Paris und im „Victoria und Albert Museum“ in London tätig sein.

Foto: © Museum Folkwang, Jens Nober, 2010

 


Anzeige