Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Zubehör  

Beruhigt Wassersportler

FY-Tech mit wasserfestem Gimbal

Action-Kameras nutzt man beim Wassersport, weil diese Aufnahmesysteme klein, leicht und vor allen Dingen auch wasserfest sind. Wer seine Fotos und Filme beim Segeln, Kajakfahren oder ähnlichen Betätigungen mit einem so genannten „Gimbal“ und somit elektronisch gesteuerten und kardanischen Aufhängung aufnehmen wollte, hatte dabei ein Problem: Die Action-Kamera allein würde dies zwar problemlos mitmachen würde, aber die Elektromotoren und die empfindliche Steuerelektronik mit Bewegungssensoren der Stabilisierungshilfe quittieren bei solchen Belastungen normalerweise den Dienst. Mit dem „Gimbal G5“ bringt FY-Tech eine Lösung auf den Markt, die mit Kameras der GoPro-Serie (Hero3 bis Hero5 Black) arbeiten kann und zudem spritzwassergeschützt ist.

Das neue Gimbal wird von einem Akku angetrieben, der mit einer Ladung eine Laufzeit von bis zu acht Stunden ermöglichen soll. Bei seinem „Unibody“-Haltearm wurde auf Verbindungs- und Einzelteile verzichtet, um wenig Angriffsfläche für eindringendes Wasser zu bieten. Zwei Knöpfe sowie ein flacher Joystick am Griff ermöglichen die Steuerung des Gimbals etwa für Schwenks oder das Fixieren einer Bewegungsachse durch Sperrung eines der Motoren. Via Bluetooth lässt sich das „Gimbal G5“ von FY-Tech auch mit einem Smartphone verbinden, um dann mit einer kostenlos erhältlichen App drahtlos gesteuert werden zu können.

Das „FY-Tech Gimbal G5“ wird inklusive von weiterem Zubehör wie etwa einer praktischen Tragetasche, Reinigungstuch, USB-Kabel und mehr für 299 Euro angeboten.


Anzeige