Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Literatur  

Bilder, die Geschichte schrieben

Mammutwerk

Der Bildband stellt 20 Fotografen vor, die in keiner Diskussion über Lichtbildner fehlen. Alphabetisch reichen sie von Nobuyoshi Araki mit seinen Momenten zwischen Eros und Tod bis zu August Sander, der rastlos die Gesichter seiner Zeit inventarisierte.

Inhaltlich hat Herausgeber Roberto Koch möglichst viele Genres abgedeckt, die jeweils von einem anerkannten Vertreter repräsentiert werden: die Reportagefotografie etwa von Robert Capa, das Thema „Akt“ von Robert Mapplethorpe oder „Mode“ von Helmut Newton.

Eine Textseite führt in das jeweilige Werk ein, außerdem werden ausgewählte Aufnahmen erläutert. Hierbei kommen die Fotografen selbst ausgiebig zu Wort. Koch hat die Zitate gut ausgewählt und die Erklärungen sind erfreulich prägnant. Daher regt es nicht nur die Augen an, wenn man durch die Seiten blättert, sondern auch das Gehirn.

Roberto Koch: Große Fotografen. Prestel 2013, Hardcover, 448 Seiten, ISBN 978 3 7913 4861 2, Preis: 98 Euro

 


Anzeige