Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Zubehör  

Blick in den Höllenschlund

DJI-Multikopter am Ätna

Der aktivste Vulkan Europas steht unter ständiger Beobachtung und ist Ziel vieler Wissenschaftler. Auch eine Forschungsgruppe der Universität Mainz hat sich nach Sizilien auf den Weg gemacht und während ihrer sechstägigen Tour DJI-Multikopter eingesetzt, um zu neuen Erkenntnissen zu gelangen.

Unter der Leitung von Professor Jonathan Castro kommt der Quadrokopter „DJI Inspire 1“ mit der Wärmebildkamera „Zenmuse XT“ zum Einsatz, um Temperaturmessungen aus der Luft durchzuführen. Für Bildaufnahmen kann das System natürlich auch mit „normalen“ Foto- und Filmkameras arbeiten.

Außerdem nutzten die Forscher einen „DJI Matrice 600 Pro“ für weitere Überprüfungen. Er ist als kraftvoller Hexakopter mit sechs Antriebsmotoren geeignet, um schweres Messequipment für Gasmessungen mit Spezialsensoren durchzuführen. Wer mehr dazu erfahren möchte, kann sich das Video unten ansehen.


 



DJI Multikopter im Einsatz am Ätna

Film-, Wärmebildaufnahmen und Gasanalysen aus der Luft


Anzeige