Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Kameras  

Canon EOS C700 FF

Vollformat-Filmer

Canon erweitert mit der EOS C700 FF sein Produktportfolio um eine Filmkamera für professionelle Anwender. Der Preis von rund 36.000 Euro macht deutlich, was für eine Zielgruppe Canon hier im Sinn hat.

Profis bekommen für das Geld aber auch einiges geboten. Besonderes Highlight ist der für Filmaufnahmen ungewöhnlich große Sensor im Kleinbildformat, der der Kamera den Namenszusatz „FF“ (Full Frame) beschert. Mit 38,1 mal 20,1 Millimetern ist die Größe der Aufnahmeeinheit dabei weniger an das analoge Filmmaterial angelehnt, sondern an für Filmproduktionen üblichen Seitenformate. 

Die Kamera verspricht einen Dynamikumfang von bis zu 15 Blendenstufen, die für einen großen kreativen Spielraum bei der Aufnahme und mehr Flexibilität in der Postproduktion sorgen. Die EOS C700 FF erstellt Raw-Aufnahmen in 5,9K-Auflösung mit 12/10 Bit und mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde. Bei einem Crop auf 4K-Auflösung können 72 Bilder pro Sekunde erfasst werden und mit bis zu 168 Bildern pro Sekunde in 2K-Auflösung sind echte Zeitlupenaufnahmen realisierbar. Die C700 FF ist sowohl mit EF-Bajonett (mit Cinema Lock) als auch mit PL-Bajonett erhältlich.


Anzeige