Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Kameras  

Canon EOS M2

Neue Systemkamera für den asiatischen Markt

Canon hat für Mitte Dezember 2013 die nächste Version seiner spiegellosen Systemkamera EOS M angekündigt. Die EOS M2 soll die Autofokusprobleme ihrer Vorgängerin beseitigen, ansonsten halten sich die Neuerungen im Rahmen. Eine FOTO HITS-Nachfrage bei Canon ergab, dass die Kamera derzeit nur für den japanischen und den chinesischen Markt gedacht ist, ein Erscheinen in Deutschland ist nicht angekündigt.

 

Der aus der EOS 100D bekannte Hybrid-Autofokus CMOS AF II verbessert die Geschwindigkeit beim Scharfstellen um mehr als das Doppelte. Dies war der größte Kritikpunkt an Canons erster Version der EOS M. Möglicherweise ist die EOS M2 ein Übergangsmodell und Canon entwickelt eine Nachfolgekamera für den weltweiten Markt, die dann den aus der EOS 70D bekannten Dual Pixel CMOS-Autofokus nutzen wird.

Die nur 274 Gramm schwere EOS M2 hat ein integriertes WLAN-Modul, das ein Fernsteuern der Kamera durch mobile Endgeräte wie Smartphone oder Tablet-PCs erlaubt. Das Gehäuse wurde geringfügig kleiner gestaltet. In seinem Inneren arbeitet ein APSC-großer Sensor mit einer Auflösung von 18 Megapixel. Die maximale ISO-Empfindlichkeit liegt bei ISO 12.800 und kann auf 25.600 erweitert werden. Die Systemkamera nimmt bis zu 4,6 Bilder pro Sekunde in Serie auf.

 

Auf der japanischen Website von Canon wurde noch kein Preis bekanntgegeben. Die EOS M2 wird in schwarzer und weißer Ausführung sowie in Kombination mit einem, zwei oder drei Objektiven verfügbar sein.

 


Anzeige