Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Kameras  

Canon

Neue IXUS und PowerShot-Modelle

In den oft totgesagten Kompaktkameramarkt bringt Canon wieder neuen Schwung. Mit jeder Menge optischer Zoom-Leistung und neuer Funktionen wollen die Kameras gegen die Immer-dabei-Kameras in Smartphones antreten.

 

Alle neuen Modelle verfügen über einen mit 1/2,3 Zoll recht kleinen Sensor. Je nach Kamera löst dieser dann mit 16 oder 20 Megapixel auf. Die drei neuen PowerShot-Modelle SX530 HS, SX710 HS und PowerShot SX610 HS haben eine neue Auto-Zoom-Funktion, die erkennt, ob eine oder mehrere Personen auf dem Bild erkennbar sind, und entsprechend die optimale Brennweite vorgibt. Weit entfernte Motive sind für die SX530 HS und PowerShot SX710 HS kein Problem, denn sie verfügen über einen 50- beziehungsweise 30-fachen optischen Zoom. Sie decken Brennweitenbereiche von 24 bis 1.200 Millimeter beziehungsweise 25 bis 750 Millimeter entsprechend dem Kleinbildformat ab.

Die neue PowerShot N2 kommt wie das Vorgängermodell im quadratischen Design daher und kann ebenso das Display um 180 Grad nach vorne drehen für die einfache Aufnahme von Selfies. Die IXUS-Modelle 160, IXUS 165 und IXUS 170 laden dank "Smart Auto" und verschiedener Kreativfilter zum Experimentieren ein.

 

Ab Januar gibt es die Powershot SX530 HS für 379, die IXUS 165 für 129 und die IXUS 160 für 109 Euro. Ab Febraur 2015 werden die Powershot SX710 HS für 379, die Powershot SX610 HS für 249, die Powershot N2 für 329 sowie die IXUS 170 für 169 Euro im Handel verfügbar sein.

 


Anzeige