Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Software  

„Carrizo“ beschleunigt, spart Strom und ist kostengünstig

Neue AMD-Prozessoren für Video und Bildbearbeitung

4K-Videoaufzeichnung und die Darstellung dieser Filme auf einem PC erfordern eine erhebliche Rechenleistung. AMD hat nun Prozessoren vorgestellt, die Video-Streaming, hochauflösende Spiele und auch die Bildbearbeitung auch auf preisgünstigen Mittelklasse-Notebooks möglich machen soll.

Der „6th Generation AMD Processor“ mit der Bezeichnung „Carrizo“ ist zum Beispiel als erster Prozessor mit einer Hardware-Unterstützung für die Darstellung von HEVC-Videomaterial ausgerüstet, also von 4k-Filmen mit H.265-Komprimierung, wie sie die Samsung NX1 liefert.

Zudem gibt AMD einen deutlich reduzierten Energieverbrauch der Prozessoren an, sodass sich zum Beispiel Videodarstellungen auf dem Laptop mit einer Akku-Ladung doppelt so lang präsentieren lässt. Auch die „Transkodierung“, also die MP4-Ausgabe aus einem Videoschnittprogramm, wurde deutlich schneller.

Photoshop-Anwender profitieren von AMDs neuer Prozessor-Generation, weil diese mit vier CPUs (Hauptprozessoren) und bis zu acht Grafikeinheiten (GPUs) arbeiten. AMD gibt für Photoshop eine Beschleunigung einiger Prozesse um den Faktor 17 an, Adobe Premiere soll 6,5 mal so schnell wie auf bisherigen Laptops in diesem Preissegment sein.

Die neue AMD-Prozessor-Generation wird demnächst in Laptop-Rechnern von Asus, Dell, HP, Lenovo und anderen erwartet. Diese werden im Preisbereich zwischen 400 und 700 Dollar liegen.

 


Anzeige