Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Kameras  

CES 2016: SLR D500 von Nikon

Handliche SLR mit schnellem Autofokus

Nikon bringt mit der D500 eine Spiegelreflexkamera mit DX-Format-Sensor heraus, der etwa dem geläufigen APS-C-Format entspricht. Eine der Stärken könnte der Autofokus sein, der Motive mit 153 Messfeldern (davon 99 Kreuzsensoren) erfasst. Er soll gerade bei wenig Licht gut greifen, was er einer gesteigerten Lichtempfindlichkeit bis –4 Belichtungsstufen für das mittlere AF-Messfeld und bis –3 Belichtungsstufen für alle anderen Messfelder zu verdanken hat. Außerdem verfügt er über einen eigenen RGB-Sensor mit etwa 180.000 Pixel.

Herauszuheben wären noch die Serienfotos mit etwa zehn Bildern pro Sekunde und bis zu 200 Aufnahmen in Folge im Raw-Format. Die D500 kann Videofilme in 4K-UHD-Auflösung aufnehmen (also 3.840 mal 2.160 Pixel), dies sogar als Zeitrafferfilme. Wahlweise kann man auch ein kleineres Format mit 1.920 mal 1.080 Pixel wählen. Im Full-HD- oder HD-Modus verringert der digitale Bildstabilisator bei Filmaufnahmen aus freier Hand die Auswirkungen von Kameraverwacklungen in horizontaler, vertikaler und Drehrichtung.

Der Bequemlichkeit kommt der neigbaren Monitor mit Touch-Funktion entgegen, außerdem kann die D500 per Wi-Fi mit Smartphones oder Tablet-PCs kommunizieren. Die Kamera ist kompatibel zum neuen Multifunktionshandgriff MB-D17 (optional), der die Verwendung zusätzlicher Akkus ermöglicht. Preis und Verfügbarkeit der Kamera sind noch nicht bekannt.


Anzeige