Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Kameras  

Craft Digital Systems: Modulare Videokamera

HD, 4K und mehr zur Wahl

Auf der NAB 2016 stellt Craft Digital Systems eine modular aufgebaute Filmkamera vor, die man basierend auf zwei Aufnahmemsystemen zu Einführungspreisen zwischen 699 und 2.800 Dollar selbst zusammenstellen kann.

Wie ein Baukasten-Stecksystem lassen sich die Module der Kamera zusammenfügen. Man beginnt mit einer der zwei erhältlichen Aufnahmeeinheiten, die als Besonderheit einen „Global Shutter“ besitzen und damit den „Rolling Shutter/Jello“-Effekt bei Videos verhindern sollen. Da erste Modul kann mit seinem Sensor im Super-16-Millimeter-CMOS-Sensor Full-HD-Filme mit einer Auflösung von 1.920 mal 1.080 Pixel arbeiten, als Alternative steht ein „Video Element“ mit 4K-Sensor (4.096 mal 2.160 Pixel) im Super-35-Millimeter-Format zur Wahl.

Zum eigentlichen Aufnahmeelement kann man einen „Speicherbaustein“ etwa für CFast-Karten, ein Akku-Element, ein LCD-Element und auch weiteres Zubehör wie einen Handgriff wählen. Hinzu kommen Module für verschiedene Video-Fernsteuerungen oder „Speed Mounts“, sodass man sich entscheiden kann, ob man zum Beispiel mit Canon-EF-Objektiven oder Micro-Four-Thirds-Linsensystemen arbeiten möchte.

Die Kamera lässt sich zur Zeit für eine Anzahlung von 500 Dollar vorbestellen. Die Auslieferung soll Ende 2016 beginnen.


Anzeige