Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Events  

Die geraubten Mädchen

Entführte Nigerianerinnen erzählen

Jeden Tag verschwinden auf der ganzen Welt Frauen aufgrund von Gewalt und Unterdrückung. Das Ulmer Stadthaus zeigt noch bis zum 28. Oktober 2018 die Porträtaufnahmen der Reihe „Die geraubten Mädchen“. Abgelichtet wurden junge Frauen aus Nigeria, die in den letzten Jahren von der nigerianischen Terrormiliz Boko Haram ihren Familien entrissen wurden und später flüchten konnten. Der Fotograf Andy Spyra stellte diese Aufnahmen neben die Berichte des Journalisten Wolfgang Bauer. Der Eintritt zur Ausstellung ist frei.


Anzeige