Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Kameras  

Die Kameras wurden von Ichiro Iwasaki gestaltet

Sigmas „dp Quattro“-Serie erhält „German Design Award 2016“

Die Sigma-Kameras der „dp Quattro“-Serie haben den „German Design Award 2016“ gewonnen. Überzeugt hat die internationale Expertenjury die komplette Überarbeitung dieser Digitalkameraserie, deren extravagantes Design bereits mit dem iF Design Gold Award 2015 gewürdigt wurde.

 

„Im neuen Design begeistert die Kamera mit exzellenten Proportionen, einem angenehm leichten Gewicht und perfekter Ergonomie, wodurch die Kamera sicher und komfortabel in der Hand liegt und intuitiv bedient werden kann“, lautet das Urteil der Jury des German Design Award. Die Serie lasse kaum Wünsche offen, erklärten die Juroren Deborah Dawton, Geschäftsführerin der britischen Design Business Association, Cees de Bont, Professor für Industrie- und Produktdesign sowie Dekan der School of Design an der Hongkong Polytechnic University, und Moni Wolf, Design Director der Microsoft Devices Group.

 

Das einzigartige Aussehen der dp-Quattro-Serie stammt von Ichiro Iwasaki, einem mehrfach ausgezeichneten Designer aus Tokio, der sein Handwerk in Japan und Italien erlernt hat. Neben seiner Tätigkeit als Designer unterrichtet er an der Kunsthochschule Tokio und ist selbst Jurymitglied für den Good Design Award.

 

Der „Germany Design Award“ wurde vom Rat für Formgebung ins Leben gerufen. Im Frühjahr 1953 wurde er auf Beschluss des ersten Deutschen Bundestages vom Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) und von führenden deutschen Unternehmen gegründet.

 


Anzeige