Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Zubehör  

Die Sache mit dem Knick

Neuer Stativkopf von Alpa

Von Alpa kommt ein sehr ungewöhnlicher und modular aufgebauter Stativkopf. Der „Alpa Gon“ ist eher ein umfassendes Stativkopfsystem, dessen einzelne Module individuell kombiniert werden können. Möglich machen es Kupplungen nach dem vereinheitlichten „UniQ/C“-Standard.

Zusammen mit dem Klemmkonzept kann der Anwender einfach zwischen Adapterplatten, L-Stücken und ähnlichen Elementen auch von unterschiedlichen Anbietern wechseln und muss sich nicht mehr um die Vielfalt der inkompatiblen Schwalbenschwanz-Stativplatten kümmern.

Laut Hersteller lassen sich die Alpa-Gon-Module zudem mit Nivellierkalotten und Carbon-Beinen zu einem ausgewachsenen Stativ kombinieren.

Das neue System kommt im Mai 2017 auf den Markt. Die klassische Kombination des Alpa-Gon-Stativkopfs als Zwei-Wege-Neiger mit zwei Gon-Modulen und dem Panoramadrehteller liegt bei 1.989 Schweizer Franken.


Anzeige