Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Kameras  

Dörr: (Fast) wie eine Kamera

MyMiggö Pictar One – Handgriff für das iPhone

Die fotografischen Leistungen der Kameras in den Apple iPhones ist unbestritten. Nur die Handhabung eines solchen Smartphones entspricht nicht unbedingt den Wünschen von Fotografen, die  etwa lieber mit einem echten Auslöser oder Einstellrädern statt Wischbewegungen auf einem berührungsempfindlichen Monitor arbeiten.

Mit den Kamerahandgriffen „Pictar One“ und „Pictar One Plus“ soll sich das verwirklichen lassen. Sie sorgen durch einen breiten Griff zunächst dafür, dass das fotografierende Telefon sehr ergonomisch in der Hand liegt und selbst eine „Einhandbedienung“ möglich wird. Alle wichtigen Funktionen wie Zoom, Belichtungskorrektur, Selfie-Funktion und mehr werden über zwei Rädchen auf der Oberseite sowie drei Funktionsknöpfe gesteuert. Die Kommunikation zwischen Handgriff und Smartphone ist dabei höchst ungewöhnlich: Pictar kommuniziert mit dem iPhone über eine kostenlose App. Das Bedienen der Rädchen oder Knöpfe löst einen für Menschen nicht hörbaren, hohen Frequenzton aus (18.500 bis 20.000 Kilohertz), den die APP erkennt und die gewünschte Funktion abruft. Dies ist wesentlich stromsparender als zum Beispiel eine Bluetooth-Verbindung.

Die in Deutschland durch Dörr vertriebenen Lösungen von MyMiggö sind in zwei Größen erhältlich. Für knapp 110 Euro erhält man das „Pictar One“ für die Apple iPhones 4s, 5, 5s, 6, 6s, SE und 7. Das für etwa 120 Euro angebotene „Pictar One Plus“ verwandelt durch simples Einschieben in den Handgriff die Smartphones Apple iPhone 6 Plus, 6s Plus und 7 Plus in handliche Kameras.


Anzeige