Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Kameras  

Dritte Generation

Entwicklungsankündigung: Canon EOS-1D X Mark III

Die Entwicklung der von den Internet-Gerüchteköchen erwartete Canon EOS-1D X Mark III hat der Hersteller offiziell bestätigt. Die für die professionelle Sport-, Natur- und Reportagefotografie entwickelte Kamera wird die bereits 2015 vorgestellte Mark-II-Version ablösen. Canon verspricht eine beeindruckende Leistungssteigerung beim Autofokus und deutliche Verbesserungen von Bildqualität, Videoaufnahme und Datenaustatusch.

So sollen ein ganz neuer CMOS-Sensor sowie ein ebenfalls neuer DIGIC-Bildprozessor zum Einsatz kommen, die Canon selbst entwickelt. Über die genauen Spezifikationen schweigt sich das Unternehmen jedoch noch aus.

Die EOS-1D-X-Modelle sind auf hohe Geschwindigkeit ausgelegt. Die neue Kamera soll bei Verwendung des optischen Suchers bis zu 16 Bilder pro Sekunde mit mechanischem Verschluss aufnehmen oder beim Live View mit bis zu 20 Bildern pro Sekunde arbeiten. 

Bei der Verwendung des optischen Suchers wird ein neu entwickelter Autofokussensor zum Einsatz kommen, der laut Canon etwa 28 mal höher auflöst als der der EOS-1D X Mark II. Im Live-View-Modus stehen 525 AF-Felder zur Auswahl, wobei das „Dual Pixel CMOS AF“-System 90 Prozent der horizontalen und 100 Prozent der vertikalen Sensorfläche abdeckt.

Die Kamera wird 4K-Video mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde aufnehmen können und dabei eine LOG-Aufzeichnung mit zehn Bit Farbtiefe erlauben. Noch wichtiger: Sie wird laut Canon auch eine interne RAW-Video-Aufzeichnung bieten. Dazu sichert sie Bilder und Videos auf sehr schnellen CFexpress-Speicherkarten.

Verbesserte Akkulaufzeit, umfangreiche Kommunikationsmöglichkeiten über WLAN, Bluetooth sowie ein GPS-System gehören ebenfalls zu den angekündigten Ausstattungsmerkmalen.

Wann und zu welchem Preis die neuen Canon EOS-1D X Mark III auf den Markt kommen wird, hat der Hersteller aber noch nicht verraten.



Anzeige