Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Software  

Effektiver & vielseitiger

AquaSoft DiaShow 10

Das Potsdamer Software-Haus Aquasoft hat mit „DiaShow 10“ eine brandneue Version seines Bildpräsentationsprogramms vorgestellt.

Die knapp 80 Euro teure Software („Ultimate“-Version) überzeugt mit vielen neuen Funktionen, zu denen unter anderem 3D-Rotations-Effekte gehören, mit denen sowohl Bilder im 3D-Raum bewegt werden können als auch Texteinblendungen mehr Tiefe verliehen wird. Texte kann das Programm auch automatisch einfügen, wenn also etwa die Datumsangaben der Bilder in der Präsentation erscheinen sollen.

Auch die Integration von Videosequenzen wurde vereinfacht beziehungsweise erlaubt mit Videoschnittfunktionen das komfortable Anpassen der Clips an die Show direkt im AquaSoft-Programm. Zudem kamen Funktionen für Zeitrafferdarstellungen und Zeitlupen hinzu.

Die Blur-Funktion zum Weichzeichnen von Aufnahmen ist frei konfigurierbar und kann mit anderen Effekten kombiniert werden.

Auch im Programm selbst hat sich vieles geändert. Dank 64-Bit-Integration ist es schneller geworden und die neue Benutzeroberfläche vereinfacht die DiaShow-Erstellung. Auch die „Timeline“, also die Zeitleiste, die den Ablauf der Präsentation darstellt, sorgt mit neuen Funktionen für mehr Komfort.

Das Programm ist in zwei Ausbaustufen erhältlich. Für Einsteiger empfiehlt sich „DiaShow 10 Premium“ für knapp 50 Euro, die Version „Ultimate“ mit zusätzlichen Fähigkeiten wie erweiterte Benutzeroberfläche und Bilderschutz, 4K-Unterstützung, umfangreiche Live-Effekte wie Masken oder ähnliches sowie ein frei konfigurierbarer Export selbst im neuen H.265-Format kostet knapp 80 Euro. Eine kostenlose Testversion ist auf der Website des Herstellers ebenfalls erhältlich.

Für professionelle Anwendungen bietet AquaSoft auch noch das Schwesterprogramm „Stages 10“ an. Dieses erlaubt für 250 Euro zum Beispiel eine farbbasierte Bildfreistellung („Chroma-Key-Effekt“) oder beherrscht auch den Multi-Monitor-Einsatz.


Anzeige