Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Events  

Eine Rose ist eine Rose ist ein Eros

Robert Mapplethorpe: X, Y, Z

Fast jeder und alles kann Gegenstand erotischen Begehrens werden. Doch nur der Fotograf Robert Mapplethorpe schaffte es, eine Blüte, einen Phallus oder einen Schuh gleichermaßen betörend abzulichten. Seine fast meditativen Hingabe an seine Motive verwandelte selbst die obszönsten Dinge in Kostbarkeiten.

Die Galerie Thomas Schulte zeigt – erstmalig in Berlin – Robert Mapplethorpes bedeutende X, Y, Z Portfolios. Die drei zwischen 1978 und 1981 entstandenen Mappen enthalten jeweils 13 Fotografien:

  • X zeigt Bilder aus der New Yorker homosexuellen Sado-Maso-Szene,
  • Y Blumenstillleben und
  • Z Aktporträts schwarzer Männer.

Die Galerie präsentiert darüber hinaus eine große Gruppe von Mapplethorpe Fotografien, die ein zweiter Künstler, der Avantgarde-Theaterregisseur und Designer Robert Wilson, auswählte.

Die Ausstellungen sind vom 14. März bis zum 18. April 2020 zu sehen. Sie begleitet der Dokumentarfilm „Mapplethorpe: Look at the Pictures“ (2016), der zwei Mal vorgeführt wird: In der Galerie Thomas Schulte am Eröffnungswochenende und während der Berlin Fetish Week.

Eröffnung: Freitag, 13. März 2020, 19.00 bis 21.00 Uhr

Laufzeit: 14. März bis 18. April 2020

Ort: Galerie Thomas Schulte, Charlottenstraße 24, 10117 Berlin


Anzeige