Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Events  

Eröffnung der „Leica Galerie NRW“

„Was bleibt? Monochrom“ von Lars Beusker

Am 16. November 2017 um 11 Uhr öffnet die neue „Leica Galerie NRW“ erstmals ihre Tore. Am Standort in Oelde, der auf halber Strecke zwischen Hannover und Düsseldorf liegt, baut Leica damit sein Netzwerk seiner „Leica Galerien“ in Deutschland aus.

Die „Leica Galerie NRW“ ist eine Hommage an die Weltausstellung 1929 getreu dem Motto „Form follows Funktion“ – angelehnt an die Architektur von Mies van der Rohes Barcelona-Pavillon – und passend dazu liegt sie auch am „Mies van der Rohe Weg 1“.

Den Auftakt zur Eröffnung macht Lars Beusker, Inhaber und Galerist der „Leica Galerie NRW“, mit seiner Ausstellung „Was bleibt? Monochrom.“. Sie besteht aus fünf Projekt-Reihen, die sich um das Thema „Porträt“ drehen und bis zum 13. Januar 2018 in der „Leica Galerie NRW“ zu sehen sein werden. Die Galerie ist jeweils von Dienstag bis Freitag von 14 bis 18 Uhr und am Samstag von 10 bis 14 Uhr geöffnet.

Lars Beusker ist ein Fashion-, Lifestyle und Still-Life-Fotograf. Mit zahlreichen Auftragsarbeiten für internationale Kunden wie SØR, Gant, Wellensteyn, Louis Copeland, Emanuel Berg, L’Oréal oder Müller Maßmanufaktur hat sich der 44-jährige Fotograf Techniken und Herangehensweisen erarbeitet, die es ihm erlauben, den Inhalten in seinen freien Arbeiten besonders nah zu kommen.



Anzeige