Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Software  

Firmware-Update für Mittelformatkamera Phase One XF

Mehr Schärfe und „seismografische“ Messungen

Phase One hat für sein noch recht junges „XF“-Mittelformatkamerasystem ein Firmware-Update veröffentlicht, das kostenlos über das Internet vertrieben wird. Neben den bei solchen Updates üblichen Fehlerbehebungen und Stabilitätsverbesserungen ist zusätzlich eine Reihe neuer Funktionen hinzugekommen. So bietet die Kamera jetzt bei Einsatz eines Lichtschachtsuchers eine Fokusbestätigungsfunktion, indem auf ihrem Status-Display das Erreichen des Fokuspunkts oder die Richtung, in der der Schärfering am Objektiv gedreht werden müsste, durch eine kleine Grafik angegeben wird.

 

Die „Seismographic Vibration Delay“ sorgt mit einer von den Gyrosensoren der Kamera gesteuerten Aufnahemverzögerung dafür, dass diese im Moment der Aufnahme absolut erschütterungsfrei ist. Angesichts der bis zu 80 Megapixel auf dem Sensorrückteil der Kamera ist das wichtig, da hier selbst winzige Vibrationen für eine ganz leichte Unschärfe sorgen können. Die Kamera wartet dadurch zum Beispiel ab, dass sich die Vibrationen durch den Spiegelschlag komplett gelegt haben, bevor die Aufnahme entsteht.

 

Auch die Zusammenarbeit mit Phase Ones Bildverwaltungs- und auch Aufnahmeprogramm „Capture One PRO“ wurde erweitert. Über die Software kann ein hyperfokaler Fixpunkt bestimmt und gespeichert werden, um den Schärfebereich im Foto ganz exakt festlegen zu können.

 

Und zuletzt ist noch eine elektronische Wasserwaagen-Funktion hinzugekommen, um mittels des „BullsEye Level“ die Phase One XF schnell und einfach ganz exakt ausrichten zu können.

 


Anzeige