Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Events  

Fotokunst in Frankfurt

Historischen Bilderbogen betrachten

Im Städelmuseum in Frankfurt blickt man auf die frühe Fotokunst zurück. Die Anfänge etwa werden am Porträtfotografen Nadar (1820 bis 1910) festgemacht, der sogar mit einem Ballon abhob, oder mit Julia Margaret Cameron (1815 bis 1879), die für ihre dramatischen Inszenierungen berühmt war. Die Fotografie-Heroen bis hin in die 1960er Jahre sind unter anderem mit August Sander (1876 bis 1964), Albert Renger-Patzsch (1897 bis 1966), Man Ray (1890 bis 1976) oder Dora Maar (1907 bis 1997) vertreten. Die Bilderschau steht vom 9. Juli bis 5. Oktober 2014 offen.

Die Auswahl will die Entwicklung der künstlerischen Fotografie nachvollziehbar machen. Neun chronologisch gegliederte Kapitel spannen einen Bogen von den Anfängen der Papierfotografie in den 1840er Jahren bis hin zu den Bildexperimenten der Gruppe "fotoform" der 1950er Jahre.

Bild: Giorgio Sommer (1834–1914), Neapel, Entlausung, ca. 1870

 

 


Anzeige