Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Objektive  

Fujifilm: Lichtstark mit f2,8

XF-Objektivserie um Ultra-Weitwinkel erweitert

Neben der Neuvorstellung eines professionelles 200-Millimeter-Teleobjektivs für Sportfotografen hat Fujifilm heute (20. Juli 2018) mit dem Fujinon XF8-16mmF2.8 R LM WR zudem ein lichtstarkes und wettergeschütztes Ultra-Weitwinkelobjektiv präsentiert, auf das man aber noch etwas warten muss.

Das Objektiv für die spiegellosen Systemkameras der Fujifilm-X-Serie deckt bei Umrechnung in das Kleinbildformat einen Brennweitenbereich von zwölf bis 24 Millimetern ab. Um eine Bildfeldwölbung zu korrigieren, die typisch für Ultra-Weitwinkelobjektiven ist, verfügt das neue XF8-16mm über ein Korrekturelement, so dass eine hohe Schärfe über das gesamte Bild erzielt wird.

Es ergänzt die bisherigen lichtstarken XF-Objektive mit Blende f2,8 damit um ein sehr leistungsstarkes Weitwinkel. Bislang waren in dieser Reihe das XF16-55mmF2.8 R LM WR und das XF50-140mmF2.8 R LM OIS WR) erhältlich.

Das neue XF-Weitwinkelzoom soll exzellente und scharfe Bilder über den gesamten Zoombereich hinweg erreichen, um sich somit für professionelle Landschafts- und Architekturfotografie zu empfehlen. Einsatzbgebiete sind etwa die Innenaufnahmen in Restaurants und Hotels, aber auch Nachtaufnahmen und die Astrofotografie.

Das aus 20 Elementen in 13 Gruppen aufgebaute Fujifilm-Objektiv setzt vier asphärische, drei ED-Linsen und drei Super-ED-Linsen ein. Die Rückseite der beiden vorderen Linsenelemente ist mit einer Nano-GI-Beschichtung versehen, um Geisterbilder und Lichtreflexe zu vermeiden, die durch schräg einfallendes Licht verursacht werden.

Das Objektiv ist 805 Gramm schwer und sehr robust. Es ist resistent gegen Staub, Feuchtigkeit und niedrige Temperaturen bis zu minus zehn Grad Celsius. Dadurch ist es auch bei widrigen äußeren Bedingungen zuverlässig und einsetzbar.

Das Fujinon XF8-16mmF2.8 R LM WR will der Hersteller Ende November 2018 für eine unverbindliche Preisempfehlung von 1.999 Euro in den Handel bringen.