Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Zubehör  

Glas ist nicht gleich Glas

Halbe-Rahmen mit verschiedenen Glassorten

Die Halbe-Rahmen GmbH führt für ihre Bilderrahmen viele Glasqualitäten internationaler Glashütten, um den unterschiedlichen Anforderungen von Fotografen, Museen, Galerien und anderen bezüglich Farbwiedergabe, Spiegelung, Bruchsicherheit und UV-Schutz gerecht zu werden. Um die richtige Auswahl des Glases zu erleichtern, hat das Unternehmen unter www.halbe-rahmen.de einen Wissensbereich aufgebaut, der einen schnellen Überblick über die verschiedenen Eigenschaften der Gläser gewährleisten soll.

So kann man zum Beispiel zwischen Acryl- und Mineralglas wählen. Denn während Acrlglas leichter und annähernd unzerbrechlich bleibt, ist das mineralische Glas durch seine Härte weniger anfällig für Kratzer und zudem pflegeleichter.

Vor wenigen Wochen präsentierte zum Beispiel die Galerie Phillips in London die Ausstellung „Down to earth“ von Denis Piel. Dem Fotografen war bei der Rahmung wichtig, dass diese die geradlinige Darstellung seiner Bilder unterstützte. Er entschied sich daher für Halbe-Rahmen und für ein feinmattiertes Weißglas, das ohne Farbverfälschung und mit hoher Transparenz die Fotos schützte.



Anzeige