Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Notizen  

Google Fotos unsicher

Privat geteilte Bilder sind für Dritte abrufbar

Ein Nutzer von Google Fotos namens Robert Wiblin veröffentlichte auf medium.com einen viel beachteten Beitrag, in dem er darauf hinwies, dass Dritte sehr leicht Zugang auf private Fotospeicher erhalten. Dies ist möglich, wenn man Inhalte mit anderen teilt, die als "privat" weitergegeben werden sollen. Leider sind sie nicht so privat, wie man meinen sollte.

Die Idee ist eigentlich, das nur ausgewählte Empfänger eines speziellen Links auf die Dateien zugreifen können, was beim Cloud-Dienst Google Drive auch recht gut klappte. Tatsächlich können Dritte bei Google Fotos auch auf anderen Wegen an die Bilddaten heran:

  • über ein anderes Google-Konto, mit dem der Link eigentlich nicht geteilt wurde,
  • oder sogar über ein Inkognito-Fenster, in dem jemand nicht einmal bei einem Google-Konto angemeldet sein muss.

Natürlich muss der Link erst einmal bekannt sein. Doch das passiert schnell, wenn Empfänger eine E-Mail weiterleiten oder unverschlüsselte Mails abgefangen werden. Google ist sich de Problems bewusst und gibt auf seiner Website einen Haftungsausschluss an, dem zufolge "jeder, der über den freigegebenen Link verfügt, das Album sehen kann". Letztlich hilft momentan nur, das Teilen eines Albums in den Einstellungen gänzlich zu unterbinden.


Anzeige