Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Literatur  

Im Tropenrausch

Elliott Erwitt: Kuba

Elliott Erwit, der bekannte Fotograf von Magnum Photos, dokumentierte den kubanisches Alltag im Abstand von über 50 Jahren.

Als Gast von Fidel Castro kam Erwitt 1964 nach Kuba. Die Insel scheint damals wie heute eher eine Kulisse für Filmträume: In der Diktatur feierten US-Amerikaner dort exzessive Partys, dann folgten sozialistische Utopien, die in gnadenloser Machtpoltik zerplatzten, heute dient sie als Paradies für Billigurlaube.

Mehr oder weniger unauffällig wurschtelte sich die Bevölkerung durch, was wohl die einzige erkennbare Kontinuität in den letzten Jahrzehnten blieb. Wenn Erwitts neue Bilderserie im Jahr 2015 einsetzt, sind jedenfalls keine Fortschritte in deren Alltag erkennbar: Noch immer fahren Pferdegespanne und Cadillacs durch die Straßen. Doch hält Erwitt in stimmungsvollen Schwarz-Weiß-Aufnahmen auch leichtere Momente fest, die frei vom schweren Revolutionspathos der vergangenen Jahre sind. Diese humorvoll komponierten Bilder heben sich wohltuend vom historischen Ballast ab, der den Blick auf Kuba trübt.

Elliott Erwitt: Cuba. TeNeues 2017. Hardcover, 224 Seiten, Deutsch/Englisch/Französisch, ISBN 978 3 96171 039 3, Preis: 69,90 Euro


Anzeige