Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Zubehör  

iOS 7, Mac Pro, MacBook Air mit langer Laufzeit und iTunes Radio

Neuheiten von Apple

Apple stellt auf seiner Entwicklerkonferenz WWDC das neue Betriebssystem iOS 7 für seine mobilen Endgeräte vor. Die nächste Generation des Mac Pro hat ein völlig neues Design, ist enorm leistungsstark und wird in den USA zusammengebaut. Das neue MacBook Air ist noch schneller und hat eine verbesserte Akkulaufzeit. Mit iTunes Radio bietet Apple einen individuelle Sender, basierend auf der Musik, die auf iTunes gehört wird.

 

iOS 7 ist dem Hersteller zufolge das bedeutendste iOS-Update seit dem Original-iPhone mit einer komplett neuen Benutzeroberfläche. Es lässt sich mit neuen Bewegungen, einer eleganten Farbpalette und verschiedenen, funktionalen Ebenen, die es lebendiger anfühlen lassen, bedienen. Die neue Benutzeroberfläche nutzt nun effektiver den gesamten Bildschirm aus. Mit einem Wisch von der Unterseite des Bildschirms hat man Zugriff auf Flugmodus, Wi-Fi, Bluetooth und "Nicht Stören" sowie die Möglichkeit die Bildschirmhelligkeit zu justieren, einen Song an dieser Stelle anzuhalten oder abzuspielen, zum nächsten Song zu wechseln und Musik via AirPlay zu streamen. Außerdem ist die Nachrichtenzentrale nun auch im Sperrbildschirm zugänglich. iOS 7 beinhaltet eine überarbeitete Fotos-App, die Moments vorstellt, eine neue Art, um automatisch Fotos und Videos auf der Basis von Zeit und Ort zu organisieren. Außerdem können per iCloud Foto Sharing Fotos mit ausgewählten Menschen geteilt werden. iOS 7 wird als kostenloses Software Update für das iPhone 4 und neuer, iPad 2 und neuer, iPad mini und iPod touch (fünfte Generation) in diesem Herbst erhältlich sein.

 

Der neue Mac Pro hat ein komplett neues Design und erinnert im ersten Moment an eine große Dose. Der Rechner ist rund um einen Wärmekern entwickelt, der es ihm ermöglicht seine Wärmeleistung effizient über alle Prozessoren zu verteilen. Mit der nächsten Generation an Xeon-Prozessoren mit bis zu zwölf Kernen, GPUs der Dual-Workstation-Klasse, Thunderbolt 2, PCIe-basierendem Flash-Speicher und ultraschnellem ECC-Arbeitsspeicher packt der neue 25,1 Zentimeter große Rechner seine bis zu 2,5-fach schnellere Rechenleistung in ein kleines Gehäuse, das nur einem Achtel der bisherigen Größe des Mac Pro entspricht. Der Vier-Kanal-ECC-DDR-Arbeitsspeicher mit 1866 MHz und bis zu 60 Gigabyte pro Sekunde an Arbeitsspeicherbandbreite ermöglicht eine uneingeschränkte Bearbeitung von vollauflösendem 4K-Videomaterial, während gleichzeitig Renderings im Hintergrund durchgeführt werden. Die nächste Generation des Mac Pro wird im Laufe des Jahres verfügbar sein.

 

Das neue Apple MacBook Air mit Intel-Core-Prozessoren der vierten Generation und mit bis zu 45 Prozent schnellerem Flash-Speicher als die vorherige Generation bietet nun eine Akkulaufzeit von bis zu zwölf Stunden. Das Alltags-Notebook bietet ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis mit doppeltem Speicher bei den 11-Zoll-Modellen und einem günstigeren Preis ab rund 1.100 Euro für die 13-Zoll-Modelle.

 

Einen auf den Nutzer zugeschnittenen kostenlosen Internetradio-Dienst, basierend auf der Musik, die er auf iTunes hört, kündigt Apple mit iTunes Radio an. Sobald man iTunes Radio auf iPhone, iPad, iPod touch, Mac, PC oder Apple TV einschaltet, hat man Zugriff auf Sender, die von der Musik inspiriert werden, die man bereits hört. Je öfter man iTunes Radio und iTunes nutzt, umso besser weiß es, was der Nutzer gerne hört und umso individueller wird die Hörerfahrung. Der Service wird ab Herbst 2013 verfügbar sein. Anfragen wie "Wer spielt diesen Song?" oder "Spiele weitere Songs wie diesen" kann die Sprachsteuerung Siri verarbeiten.

 


Anzeige