Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Objektive  

Irix mal Zwei

Lichtstarkes Weitwinkel

Eine neue Objektivmarke stellt sich vor. Die in der Schweiz entwickelten und in Korea produzierten Irix-Objektive des Unternehmens TH Swiss AG in Baar werden derzeit auf der „The Photography Show“ im englischen Birmingham präsentiert.

Bei den zwei Premium-Neuvorstellungen für Canon- und Nikon-Kameras bis zum Vollformatsensor handelt es sich eigentlich um eine einzige Optik in zwei verschiedenen Geschmacksrichtungen: Das Irix 15mm f/2.4 „Blackstone“ entspricht mit seinen 15 Linsenelementen in elf Gruppen sowie seiner Blende aus neun Lamellen sowie seiner Naheinstellgrenze von 28 Zentimetern bezüglich der optischen Ausstattung seinem Schwestermodell Irix 15mm f/2.4 „Firefly“. Es ist aber mit seinem massiven Aluminium- und Magnesiumgehäuse sowie umfangreichen Abdichtungen etwas robuster und vor allen Dingen schwerer.

Kleine originelle Hilfen gibt es auch noch: Mit „Focus Lock“ kann der Fotograf den Scharfeinstellring des Irix-Objektivs in jeder Position fixieren, während die „Hyperfocal distance scale“ den Zusammenhang von Blendengröße und Schärfentiefe auf dem Objektivring visualisiert und der Fotograf sich somit das Herumrechnen spart.

Beide Objektivvarianten kommen laut der TH Swiss AG im Frühjahr 2016 auf den Markt. Preise hat der Hersteller noch nicht genannt.


Anzeige