Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Notizen  

Jubiläum

100 Jahre Leica

In der FOTO HITS-Serie "Kamerageschichte" machte die "Ur-Leica" den Anfang. Und nicht nur dort, denn vor 100 Jahren konstruierte Oskar Barnack mit der "Leitz Camera" die erste Leica Kamera. Mit zahlreichen Veranstaltungen, Ausstellungen und Produkten feiert das Unternehmen sein Jubiläumsjahr.

 

Die sogenannte "Ur-Leica" konstruierte Oskar Barnack, Mitarbeiter der Ernst-Leitz-Werke Wetzlar und Fotografie-Pionier für einen 35-Millimeter-Kleinbildfilm und wurde so zum Schöpfer des Vollformats mit den Filmmaßen 24 mal 36 Millimeter. Nach dem Prinzip "kleines Negativ – großes Bild" revolutionierte er die Ausdrucksmöglichkeiten der Fotografen, die bislang auf überwiegend sperrige Bildplattenapparate angewiesen waren. Barnack nannte seine handliche Erstkonstruktion daher auch "Lilliput".

Im Jubiläumsjahr will Leica die vielen Leica-Fotografen feiern und deren Werk in den Mittelpunkt stellen. Darüber hinaus kündigt das Unternehmen eine Vielzahl von Produkten an, die das Jubiläum aufgreifen. Begleitet wird die Produktoffensive von kulturellen Projekten, Fotoausstellungen und -wettbewerben sowie Buchvorstellungen und einem LFI-Sonderheft zum Thema "100 Jahre Leica Fotografie".

 

Ein weiterer Höhepunkt im Jubiläumsjahr ist der Umzug von Fertigung und Verwaltung der Leica Camera AG in das moderne neue Werk im Leitz-Park Wetzlar, das im Mai 2014 offiziell eingeweiht wird.


Anzeige