Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Zubehör  

Kata 3N1 und Nimble

Praktischer Stauraum

Kata präsentiert mit "3N1" eine Serie von Rucksäcken, die sich auf drei verschiedene Weise tragen lassen: Neben der typischen Rucksackoption ermöglicht die Slingvariante dem Fotografen durch nach vorne Schwingen des Rucksacks einen schnellen Zugriff auf Kamera und Zubehör. In der bequemen X-Trageposition werden die Gurte vorne überkreuzt und gewähren so praktischen Zugriff auf die Seiten.

 

Der modulare Aufbau mit Klettverschlusssystem erlaubt eine bedarfsgerechte Einteilung. Erhältlich sind die Rucksäcke in drei verschiedenen Größen. Die kleinste Variante bietet Raum für eine Spiegelreflexkamera mit aufgesetztem Objektiv, ein bis zwei weitere Objektive und zusätzliches Zubehör. In der größten Ausführung finden DSLR inklusive Batteriegriff und aufgesetztem Zoom, fünf bis sechs Objektive sowie ein 15,4 Zoll großer Laptop einen sicheren Platz. Eine im Lieferumfang enthaltene Hülle schützt vor Regen, Staub und Schmutz.

Die Umhängetaschen "Nimble" aus der D-Light Serie von Kata sind in zwei Größen verfügbar. Das maximal 420 Gramm schwere Modell DL-N-3 ist 23 Zentimeter hoch; das Modell DL-N-5 wiegt maximal 530 Gramm und ist 31 Zentimeter hoch. Hier lässt sich der gepolsterte Schultergurt von einem Ein-Gurt- in ein Zwei-Gurt-System umwandeln, um das Gewicht auf beide Schultern zu verteilen. Die Taschen bieten jeweils Raum für eine DSLR mit angesetztem Zoomobjektiv, ein weiteres Objektiv sowie einen Blitz. Obendrein finden ein Tablet-PC oder ein Netbook sowie kleinere persönliche Gegenstände sicheren Stauraum.

 

Die 3N1-Rucksäcke sind ab etwa 100 Euro erhältlich, die größete Ausführung kostet etwa 190 Euro. Die Nimble-Serie kostet je nach Größe zwischen rund 60 Euro und 85 Euro.

 


Anzeige