Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Kameras  

Kompakt und mit APS-C-Sensor

Canon G1 X Mark III

Unter Canons Edel-Kompakten ragt die „G1 X“ hervor. Der Hersteller präsentiert sie nun in der dritten Version als „G1 X Mark III“, die mit einem kompakten, aber spiegelreflexähnlichen Gehäuse sowie kräftig vergrößerten Bildsensor an den Start geht.

Statt des 1,5-Zoll-Sensors der vorherigen G1-X-Modelle kommt bei der neuen „Mark III“ ein APS-C-Sensor zum Einsatz, der auch die Auflösung von zuvor 13 Megapixel (Mark II) auf 24 Megapixel steigert. Er ist laut Canon vergleichbar zum Aufnahmesystem in der EOS 80D ist. Die Kamera gehört damit eigentlich zu den SLR- oder CSC-Modellen von Canon, besitzt aber ein fest eingebautes Objektiv mit einer Brennweite von 24 bis 72 Millimetern (Kleinbildentsprechungen) und einer Lichtstärke von f2,8 bis f5,6. Ein Bildstabilisator auf Basis einer Sensorverschiebung verhilft zu unverwackelten Aufnahmen. Dank des „Dual Pixel CMOS AF“-Systems soll die Kamera die Scharfeinstellung besonders flott durchführen. Videos nimmt sie in Full-HD-Auflösung auf.

Die 399 Gramm leichte „G1 X Mark III“ besitzt trotz der ganzen Leistungssteigerungen ein um zirka 16 Prozent kleineren Gehäuse als ihre Vorgängerin. Sie kommt Ende November 2017 für eine unverbindliche Preisempfehlung von 1.199 Euro auf den Markt.



Anzeige