Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Kameras  

Kompakte mit 40fach-Zoom

Canon PowerShot SX720 HS

Einen Teleriesen für die Jackentasche stellt Canon mit der „PowerShot SX720 HS“ vor. Die nur 35,7 Millimeter „dicke“ und 270 Gramm leichte Kamera vereint einen 20-Megapixel-Sensor im 1/2,33-Zoll-Format mit einem Objektiv, dessen Brennweite bei Umrechnung in das Kleinbildformat 24 bis 960 Millimetern entspricht. Der eingebaute – optische – Bildstabilisator soll bis zu drei Belichtungsstufen längere Verschlusszeiten beziehungsweise die Arbeit mit dem gigantischen Tele überhaupt erst ermöglichen. Per „Zoomplus“ kann nämlich eine achtzigfache Vergrößerung und damit eine Brennweitenentsprechung von 1.800 Millimeter zum Einsatz kommen. Bei solchen Bildern sollte die Kamera dann aber schon fest auf einem Stativ stehen.

Die SX720 HS besitzt keinen optischen Sucher, sondern ein LC-Display mit einer Bilddiagonalen von 7,5 Zentimetern (3 Zoll) und einer Auflösung von 922.000 RGB-Bildpunkten. Im „Smart Auto“-Modus erkennt das Szenenprogramm der Kamera 58 verschiedene Motive und wählt die entsprechende Voreinstellungen automatisch. Neben Fotos kann sie auch Full-HD-Videos bei maximal 50 Bildern pro Sekunde aufnehmen. Alle Daten werden SD-Speicherkarten (SD, SDHC, SDXC) gesichert. Die Bilder lassen sich per Wi-Fi an ein Smartphone übertragen, welches auch als drahtlose Fernsteuerung für für die Kamera eingesetzt werden kann.

Die Canon PowerShot SX720 HS kommt im April 2016 für eine unverbindliche Preisempfehlung von 369 Euro in den Handel.


Anzeige