| Kategorien:  Events 

Farbe bekennen

Greg Gorman stellt "Color Works" aus

Greg Gorman. Divine, Los Angeles, 1987

Greg Gorman gehört zu den bekanntesten Fotografen Hollywoods. Porträts von Stars machten ihn ebenso berühmt wie Arbeiten für Filmstudios, die die Plakate von „Der Pate“ oder „Fluch der Karibik“ zierten. Die Helmut Newton Stiftung in Berlin stellt jetzt seine Farbfotos vor, die bislang im Schatten der Schwarz-Weiß-Aufnahmen standen (der Fotograf sprach in FOTO HITS 3/2016 über die Gründe sowie über Kunst, Kommerz und Bildkomposition).

Die Gemeinschaftsausstellung „Helmut Newton: Pages from the Glossies | Greg Gorman: Color Works“ steht bis 22. Mai 2016 in der Berliner Helmut Newton Stiftung offen. Die Modeaufnahmen des 2004 gestorbenen Newton werden als Faksimiles von Magazinseiten gezeigt, die zusammen mit Typografie, Bildunterschriften und Texten auf ihren Gebrauchswert hinweisen. Von Greg Gorman sind unbekannte Werke und Farbversionen berühmter Schwarz-Weiß-Aufnahmen zu sehen.

Bild: Greg Gorman. Divine, Los Angeles, 1987, © Greg Gorman 


Anzeige
Anzeige