Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Kameras  

Kooperation mit FLIR Systems

DJI: Luft-Wärmebildkamera

Der Multikopter-Hersteller DJI hat gemeinsam mit amerikanischen Anbieter von Wärmebildkameras FLIR Systems eine sehr kompakte Wärmebildkamera für die Flug-Thermografie entwickelt. Die „Zenmuse XT“ genannte Kamera wird im ersten Quartal 2016 zu Verfügung stehen und erlaubt durch das von DJI entwickelte Gimbal-System den direkten und unkomplizierten Anschluss an die Flugsysteme „DJI Inspire 1“ und „DJI Matrice M100“.

Die FLIR-Wärmebildkamera ermöglicht Bilder mit 640 mal 512 Pixel, dient aber nicht der Fotografie, sondern etwa der Inspektion von Photovoltaikanlagen auf Hausdächern, die man mit der DJI-FLIR-Lösung besonders komfortabel aus der Luft auf Fehler untersuchen kann. Weitere Anwendungen sind in der Brandbekämpfung, der Landwirtschaft und vielen weiteren Bereichen zu finden. Fotografen und Filmer, die bereits die genannten Multikopter einsetzen, könnten mit der „Zenmuse XT“ ihr Produktangebot in bislang ungewohnte Bereiche ausweiten.


Anzeige