Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Software  

Kostenlos im Internet erhältlich

Neue Software von Nikon

Die Hersteller von Kameras geben ihren Produkten ein kleines Software-Paket mit auf den Weg, mit dem man die Fotos verwalten oder – wenn es sich um Raw-Daten handelt – konvertieren kann. Nikon ist dabei keine Ausnahme. Das Unternehmen stellt heute nun zwei neue Programme vor, die den Anwendern kostenlos per Internet zur Verfügung gestellt werden. Dabei dient das neue „ViewNX-i Image Hub“ als Schaltzentrale und entspricht in seiner Steueroberfläche dem bislang erhältlichen Vorgänger „ViewNX 2“. Im Gegensatz dazu macht die neue Version aber über das Bearbeitungsmodul „CaptureNX-D“ und so genannte „Sidecar“-Dateien eine verustfreie, non-destruktive Bearbeitung von Raw-Aufnahmen möglich. Die Bearbeitungsschritte werden dazu in einer separaten Datei angehängt, sodass der Anwender jederzeit auf die ursprüngliche Originaldatei zurückgreifen kann.

Das neue Programm besitzt zudem mehr Möglichkeiten, die Fotos in sozialen Netzwerken zu veröffentlichen. Mit dem ebenfalls neuen „ViewNX-Movie Editor“ lassen sich die Filmaufnahmen der Nikon-Kameras „schneiden“, also bearbeiten, kürzen oder zu einem Gesamtfilm verbinden. Aus dem „ViewNX-i Image Hub“ heraus lassen sich zudem Diashows aus Fotos und Filmen erstellen. Ein „Reiseroute“-Modul macht es möglich, Bilder mit Standortdaten auf einer Landkarte verortet anzuzeigen, wobei Fotos ohne bestehende „Geotags“ ihrem Aufnahmeort manuell zugeordnet werden können.

Die Programme „Nikon ViewNX-i Image Hub“ und „ViewNX-Video Editor“ stehen voraussichtlich ab 17. März 2015 zum kostenlosen Download bereit.

 


Anzeige