Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Software  

Kostenlose Multimedia-Software erneuert

VLC soll AirPlay und Virtual Reality unterstützen

 VLC ist eine kostenlose und höchst beliebte Software, um Videos und Audiodateien abzuspielen. Mittlerweile wurde sie schon über drei Milliarden Mal heruntergeladen. Sie soll zukünftig auch die die AirPlay-Streaming-Funktion von Apple unterstützen. Damit kann man nicht nur von zahlreichen Apple-Geräten Musik, Videos, Fotos, Podcasts und Spiele drahtlos übertragen, sondern jetzt auch von entsprechenden Android- oder Google-Produkten. Grundsätzlich hatte Apple seinen Dienst bereits auch für die Geräte anderer Hersteller geöffnet, doch die kommende VLC-Version 4 soll das streamen etwa vom einen zum anderen Smartphone nochmals erleichtern.

Damit nicht genug, spielt die kommende Version auch HDR-Daten und 360-Grad-Videos ab, was in den Bereich der "Virtual Reality" hineinspielt. Die laut Programmierer sehr schlanke Lösung unterstütze die meisten VR-Headsets. Außerdem soll die VLC-App die Fähigkeit besitzen, 2D-Filme in einem virtuellen Theater anzusehen.


Anzeige