Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Objektive  

Leica-M-Objektive mit Autofokus an Sony

TechartPro stellt Sony E AF-Adapter vor

Ein Vorteil spiegelloser Systemkameras besteht darin, auch mit vielen Fremdobjektiven arbeiten zu können. Dazu reicht ein simpler mechanischer Adapter aus, wobei Fokus und Blende aber manuell eingestellt werden müssen.

Techart Pro will nun einen neuen Adapter für die Vollformatkameras Sony A7 (II) und Sony A7R (II) anbieten, der mit einem eigenen Motor und elektronischen Kontakten zur Kamera eine automatische Fokussierung von Leica-M-Objektiven erlauben soll.

Die Leica-M-Objektive besitzen keine motorische Fokusverstellung, stattdessen verschiebt der Motor des Adapters das Bajonett mit dem gesamten Objektiv, bis ihm die Sony-Kamera durch ihr eigenes AF-System die Scharfstellung meldet. Der maximale Verstellweg in dieser Z-Achse beträgt 4,5 Millimeter. Er reicht aus, um bei einem 50-Millimeter-Objektiv eine Fokussierung von 60 Zentimetern bis Unendlich zu erreichen, während eine Weitwinkeloptik mit 24 Millimetern damit von 15 Zentimeter bis Unendlich scharfstellen kann. Das grundlegende Prinzip ist von der analogen SLR Contax AX bekannt, die mit ihrem „Auto Back Focusing System“ in der Lage war, Zeiss-T-Objektive zu einem Autofokus zu verhelfen.

Der Adapter „Techart Pro Leica M to Sony E AF“ wird für 349 Dollar angeboten und ist derzeit im Online-Shop von Techart Pro vorbestellbar.


Anzeige