Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Events  

Blende 2015: Die Gewinner stehen fest

Einsenderekord beim Deutschen Zeitungsleser-Fotowettbewerb

Der Fotowettbewerb „Blende 2015“ ist mit der Preisvergabe der Sieger beendet worden. In dem Wettbewerb der Prophoto GmbH treten Leser von Zeitschriften quasi für die Redaktionen mit ihren Bildern an und sorgten mit 82.000 Einsendungen für einen neuen Rekord in der 41. Runde des Fotowettbewerbs.

Mit seinem Foto „Tango“ konnte Jürgen Müller als Leser der „Thüringer Allgemeine“ den ersten Platz für sich entscheiden. Silvia Heinis folgte mit „Verlorenes Licht“ auf dem zweiten Platz, sie hatte ihr Bild über die „Oberhessische-Presse“ eingereicht. Für das „Extrablatt“ trat der Leser J.C. Kürger mit seinem „Foxtrott“ an, der mit dem dritten Preis belohnt wurde, während „Da stehen ja wieder Fotografen“ von Ernst Hobscheidt für das „Westfalenblatt“ auf dem vierten Platz landete. Den fünften Platz belegte „Get lost“ von Marc Bächtold, der sein Foto über die „Heilbronner Stimme“ zum Wettbewerb angemeldet hatte.

Auch die Jury war den von den hochwertigen Beiträgen beeindruckt. Sie interpretiert sie so: „Inspiriert und ausgestattet mit einem hohen Maß an fotografischer Kreativität sowie der Beherrschung der Fototechnik führten die herausfordernden thematischen Vorgaben „Zahn der Zeit – Ästhetik des Verfalls“, „Tierisches – Tierisch gut“, „Schnappschuss – Ich war dabei“, „Naturschönheiten“, „Nachtaufnahmen / Wenig Licht“ und das Sonderthema für die Nachwuchsfotografen bis 18 Jahre „Auf der Straße“ zu Spitzenleistungen mit brillierenden Qualitäten.“




Anzeige