Erstellt von FOTO HITS-Redaktion
| Kategorien:  Kameras  

Leica M10-P „Ghost“ Edition for Hodinkee

Wenn sich Kamera und Armbanduhr zusammentun …

… dann bleibt es im Fall der Leica M10-P „Ghost“ Edition for HODINKEE immer noch eine Kamera. Allerdings eine in einem besonderen Design. Diese Leica-Sonderedition ist optisch an eine Vintage-Uhr von Ben Clymer, dem Gründer und CEO von Hodinkee, angelehnt.

„Die Leica M10-P „Ghost“ Edition for Hodinkee verdeutlicht nicht nur meine Faszination dafür, wie zeitlose Objekte altern und sich entwickeln, sondern auch die Zusammenarbeit mit einer Marke, die seit langer Zeit Teil meines Lebens ist und die ich sehr bewundere“, sagt Ben Clymer. „Inspiriert wurde diese limitierte Kameraedition von der ersten Taucheruhr, die ich gekauft habe. In ihrem ursprünglichen Zustand hatte die Edelstahl-Armbanduhr ein Zifferblatt und eine Lünette in edlem Schwarz sowie leuchtend weiße Zeiger. Zeit und Abnutzung ließen Zifferblatt und Lünette grau und die Zeiger cremefarben werden. Diese „geisterhafte“ Uhr gehört zu den schönsten und charmantesten Beispielen für ein Leben, das interessant gelebt wurde.“

Das Design der Leica M10-P „Ghost“ Edition for Hodinkee lehnt sich farblich eng an diese Vorgaben an und ist in mattgrau mit weißen und silbernen Akzenten gehalten. Auf das rote Leica Logo an der Kamera wird bewusst verzichtet. Die technischen Spezifikationen der Kamera entsprechen denen des Serienmodells.

Die Leica M10-P „Ghost“ Edition for Hodinkee ist ab sofort als Set zusammen mit dem Objektiv Summilux-M 1:1.4/ 35 ASPH. für eine unverbindliche Preisempfehlung von 14.950 Euro erhältlich. Die Auflage ist auf 250 Kamera-Sets weltweit limitiert, jedes ist mit einer Sondernummerierung versehen. Ebenfalls im Set enthalten sind ein ebenso eleganter wie robuster, grauer Leica Rope Strap sowie ein Echtheitszertifikat.


Anzeige